Panax Ginseng - Ginseng

Der Ginseng ist heute sehr bekannt aus verschiedenen Fertigarzneien und Heilmittelchen, wobei da meistens Ginseng aus Korea Verwendung findet und seltener der aus China. Die Famile Ginseng umfaßt viele verschiedene Variitäten.

botan. Name
Panax ginseng dt. Name Ginseng

weitere Namen
Kraftwurz, Gilgen

Familie
Araliengewächse, Araliaceae

Vorkommen
Ginseng kommt natürlich in den Urwäldern Nordkoreas, der Mandschurei und des pazifischen Küstengebietes vor.

Anbau
Der Anbau von Ginseng ist sehr schwierig. Die Vermehrung erfolgt durch Samen die im zeitigen Frühjahr. Der Boden sollte feucht, gut entwässert und nährstoffreich sein.. Außerdem benötigt die Pflanze Schatten mit reichlich Wärme und Luftfeuchtigkeit in der Vegetationsphase.

Ernte
Die Wurzel der Ginsengpflanze wird nach ca. 6 - 7 Jahren im Herbst ausgegraben, und dann an der frischen Luft getrocknet, oder gleich weiterverarbeitet.

Ähnlich verwendete Pflanzen
Pflanzen mit ähnlichen Wirkungen sind: Eleutherococcus senticocus,?anax pseudoginseng, Panax notoginseng

Beschreibung
Panax ginseng hat im ausgewachsenen Zustand eine 2 cm dicke und 8 - 12 cm lange Wurzel. Diese treibt in einem 30 - 60 cm langen Stengel, an den ahornähnliche langgestielte, handförmig geteilte Blätter sitzen. Die Blüten sind sehr unscheinbar hellrot gefärbt und in einfachen Dolden angeordnet. (Heimischer Efeu)

chemische Zusammensetzung/ Wirkung
Die Inhaltsstoffe: Ginsenoide, ätherisches Öl, Vitamin B1 und B2 und in wildwachsenden Pflanzen östrogene Stoffe.

Ginseng wird normalerweise zur Stärkung des "Yang" eingesetzt. Dafür wird über ca. 3 Wochen regelmäßig Ginsengingenommen. Nicht einnehmen sollten Ginseng: Schwangere, Patienten mit Depressionen, Angstzuständen oder Menschen mit akut entzündlichen Krankheiten. Bei Überdosierung kann es zu Kopfschmerzen, Ruhelosigkeit, erhöhtem Blutdruck kommen. Oft treten diese Symtome in Zusammenhang mit Koffeein, Alkohol oder stark gewürzten Speisen auf.

Zubereitungs- und Einnahmeformen
Die Wirkung von Ginseng kann man als allgemein tonisierend beschreiben. ie körpereigenen Abwehrkräfte werden mobilisiert, die Anpassung n Streßsituationen oder erhöhte Anforderrungen wird verbessert.. Aus eigener Erfahrung empfehle ich täglich einen Teelöffel morgens pur oder im Fruchtsaft einnehmen. Dies über einen Zeitraum von 3 Wochen eingenomen, bewirkt bei mir eine Verbesserung der Abwehrkräfte und des Allgemeinzustandes.

Ginseng Samen